Das Manifest der Generationen ist da! 

Die wichtigsten Themen haben die Generationen selbst benannt, um die Politik zu generationengerechten Lösungen aufzufordern! Jung und Alt sowie Mitarbeiter*innen von Organisationen beschäftigten sich am 24. & 25. November 2021 bei der Generation-Challenge mit verschiedenen Themen wie: Bildung, Klima, Rente, Begegnungsraum, Migration, Gerechtigkeit, Digitalisierung, Kommunikation, Arbeit, um Forderungen für eine lebenswerte Zukunft zu entwickeln. 

IMPULSE

Themen wie zum Beispiel Klima, Migration, Antirassismus, Rente, Vielfalt, Arbeit, Bildung, Kultur, politische Teilhabe oder Gesundheitspolitik beschäftigen unsere Gesellschaft. Es ist wichtig, dass die Generationen dazu im Gespräch bleiben. Unterschiede und Gemeinsamkeiten feststellen sowie mögliche Lösungen diskutieren. Speaker*innen gaben Impulse zur einigen der Themen bei der Generationen-Challenge. Ihre Beiträge förderten das Gespräch zwischen den Generationen und gemeinsame Forderungen.

In Kürze findet ihr hier die Präsentationen und Aufzeichnungen der Speaker*innen.

Der demografische Wandel läuft heiß. Ältere Menschen werden immer mehr. An den Wahlurnen zur Bundestagswahl 2021 standen 38% Wahlberechtigte ab 60 Jahre 14 % unter 30 Jahren gegenüber. Die Themen junger Menschen erhalten dadurch weniger Gewicht. Das ist ungerecht.  

Von den Wähler*innen unter 30 Jahren gaben 22% den Grünen und 20% der FDP ihre Stimme. SPD und CDU kommen in der Altersgruppe zusammen (!) lediglich auf 28%.   

Bei den über 60-Jährigen kommen die SPD und CDU gemeinsam auf 69%*. Der demografische Wandel bestimmt also die politische Realität. 

Wichtig ist nun: Die Generationen müssen dringend miteinander über diese Unterschiede und daraus folgenden Ungerechtigkeiten sprechen. 

Statistisches Bundesamt, 2021

SPRECHT ES AN

 und setzt euch für eine lebenswerte Zukunft ein. 

SPRECHT ES AN

und redet über Ungerechtigkeit, die uns alle betreffen kann.  

SPRECHT ES AN

und setzt die Themen der jungen Menschen auf die Agenda. 

SPRECHT ES AN

und zeigt den gerade gewählten Politiker*innen des neuen Bundestages, woran sie arbeiten müssen!

DAS MANIFEST DER GENERATIONEN

Eure Forderungen werden in Form eines Generationen-Manifests an die Mitglieder des neuen Bundestages direkt übergeben, der im September 2021 gewählt wurden.

Am zweiten Tag der Generationen-Challenge waren Abgeordneten des neuen Bundestages anwesend. Die Teilnehmende hatten die Gelegenheit mit ihnen, ihre Forderungen zu diskutieren. Dabei waren:

  • Maximilian Funke-Kaiser (FDP)
  • Jakob Blankenburg (SPD)
  • Gesine Lötzsch (Die Linke)
  • Christina Stumpp (CDU)
  • Tobias B. Bacherle (Die Grünen)

EINGELADEN WAREN

  • Menschen zwischen 16 und 28 Jahren, die ansprechen möchten, was ihnen wichtig ist. Die einen Raum suchen, in dem sie ihre Wünsche, Themen und Bedürfnisse laut und deutlich mit der älteren Generation diskutieren können.
  • Menschen über 60 Jahre, die jungen Menschen zuhören, ihre Erfahrungen teilen und sich vor allem für eine gerechte Zukunft engagieren wollen.
  • Mitarbeiter*innen von Organisationen, die sich mit dem demografischen Wandel und dessen Folgen auseinandersetzen und die Interesse daran haben, Generationengerechtigkeit mit Jung und Alt neu auszuhandeln.
bannerlang_1

ABLAUFPLAN UND DURCHFÜHRUNG

*  Ankommen, Kennenlernen & Wohlfühlen

*  Information & Inspiration durch Impulse

*  Austausch, Diskussion & Entwicklung eurer Forderungen

*  Ankommen & Wiedereinsteigen

*  Prüfen & Verfeinern eurer Forderungen

*  Diskussion der Forderungen mit Mitgliedern des Bundestages 

*  Information & Inspiration durch einen Impuls

*  Eure Forderungen auf die Straße bringen

brief-png

Hast du Fragen? Melde dich gerne!

Du erreichst uns unter generationen@bildungscent.de