„Alter neu denken“– Generationen im Gespräch in Freiburg am 11. November

Am 11. November 2020 von 15.00 Uhr -17.30 Uhr findet damit die nächste Dialog-Veranstaltung in Freiburg statt, die wir online durchführen werden. Nach unserer letzten Veranstaltung vor Ort freuen wir uns sehr, den Dialog zwischen Jung und Alt auf neuen Wegen fortzusetzen. Wir eröffnen einen interaktiven und barrierearmen Zugang in die digitale Begegnungswelt.

In der digitalen Veranstaltung „Alter neu denken“ stellen wir das Altersbild in unserer Gesellschaft in Frage. Anhand provokanter Thesen argumentierst du deine eigene Meinung und setzt dich mit den Argumenten der anderen Teilnehmenden auseinander:

Ist Freiburg eine Stadt, die besonders altersfreundlich ist? Wird durch die Pandemie das Altern wieder auf Risiko und Krankheit reduziert? Und offenbart sich diese Tage wieder der Egoismus der jungen Generationen, die Party macht, anstatt solidarisch zu sein? Und ab wann ist man eigentlich alt?

Sag uns und der anderen Generationen deine Meinung! Anhand provokanter Thesen argumentierst du deine eigene Meinung und setzt dich mit den Argumenten der anderen Teilnehmenden auseinander. In Kleingruppen werden die Thesen vertiefend diskutiert. So werden Vorurteile hinterfragt und reflektiert. Es entstehen neue Sichtweisen auf die andere Generation.

Wer kann teilnehmen?

Wir suchen 20 Freiburger*innen zwischen 16-24 Jahren und über 65 Jahren, die in den Dialog für ein generationenverbindenes Miteinander treten und neue Perspektiven kennenlernen wollen. Weiter unten findest Du ein Formular, mit dem du dich für die Veranstaltung anmelden kannst.

Wo und wann findet die Veranstaltung statt?

Wo?
Die Veranstaltung findet online als Videokonferenz über Zoom statt. Für die Teilnahme benötigst du lediglich ein Endgerät mit Kamera und Mikrofon. Zum Beispiel ein Smartphone, ein Tablet oder einen Laptop.

Wenn du Fragen zur Technik hast, unterstützen wir dich jederzeit und testen gerne alles im Vorfeld mit dir zusammen.

Wann?
Mittwoch, der 11.11.2020. Die Veranstaltung geht von 15.00 Uhr – 17.30 Uhr.

Bitte seid 10 Minuten früher da, damit wir die Anmeldung ruhig und mit genügend Abstand stattfinden kann und wir pünktlich beginnen können.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Generationen_im_Gespräch_Freiburg

Anmeldung zur Online-Veranstaltung „Alter neu denken!?“ am 11. November 2020 von 15.00 – 17.30 Uhr

Die Veranstaltung wird über die Plattform Zoom stattfinden. Für die Teilnahme benötigt ihr lediglich ein Endgerät mit Kamera und Mikrofon. Zum Beispiel ein Smartphone, ein Tablet oder einen Laptop und eine stabile Internetverbindung. Wenn ihr Fragen zur Technik habt, schreibt gerne eine E-Mail an generationen@bildungscent.de.

Hast du Interesse dabei zu sein, dann melde dich bis zum 10. November 2020 an.

    Ich bin...

    Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten zur Bearbeitung des Vorgangs von BildungsCent e.V., labconcepts GmbH und der Bundeszentrale für politische Bildung verwendet werden.*

    Um die Bewerbung zu bearbeiten und eine Teilnahme an Generationen im Gespräch zu ermöglichen, müssen wir die persönlichen Angaben nutzen. Wir verwenden die Daten nur für Generationen im Gespräch und leiten sie nicht weiter.

    Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

    Wir freuen uns auf Dich!

    Bitte beachte unsere Teilnahme- und Datenschutzbedingungen der Veranstaltung.

    In Zusammenarbeit mit

    SAGES_Logo2

    Weitere Informationen zur Veranstaltungen und häufige Fragen

    Sicherheitshinweise und Zugänglichkeit zur Veranstaltung:

    Für unsere Online-Veranstaltung „Alter neu denken!?“ am 11. November 2020 von 15.00 – 17.30 Uhr verwenden wir ZOOM, einen Dienst des US-amerikanischen Unternehmens ZOOM Video Communications. Der Einsatz von ZOOM für Webinare und ähnliche Veranstaltungen zu digitalen politischen Bildungsthemen ist der Sicht unserer Datenschutzbeauftragten (Stand Juni 2020) aus datenschutzrechtlicher Sicht vertretbar und Zoom kann für diesen Zweck in datenschutzrechtlich zulässiger Weise eingesetzt werden.

    Zugänglichkeit:

    • Für die Teilnahme an den Formaten benötigt ihr lediglich ein Endgerät mit Kamera und Mikrofon. Zum Beispiel ein Smartphone, ein Tablet oder einen Laptop. Wenn ihr Fragen zur Technik habt, schreibt gerne eine E-Mail.
    • Wenn Du Dich vor dem Anruf über eure Bedürfnisse bezüglich der Zugänglichkeit informieren möchtest (z.B. Seh-, Hör-, Mobilitäts- oder kognitive Zugangsanforderungen), schreibt gern eine E-Mail zurück.

    Wir möchten trotzdem zur Gewährleistung eines Höchstmaßes an Sicherheit euch noch folgende Sicherheitshinweise zukommen lassen:

    • Seid euch bewusst, dass ihr nicht anonym seid, auch wenn ihr euren Klarnamen angegeben habt.
    • Verknüpft die App nicht mit eurem Facebook-Account, falls vorhanden.
    • Gebt so wenige Daten (Klarnamen, Telefonnummer etc.) wie möglich an, wenn ihr es nicht unbedingt wollt.

    Was bisher in Freiburg im Rahmen von Generationen im Gespräch geschah

    Die erste Generationen im Gespräch-Veranstaltung am 18.10.2019 in Freiburg war ein voller Erfolg. Hier gibt es ein paar Eindrücke!

    Bei Generationen im Gespräch tauschen sich Jung und Alt über die großen Herausforderungen unserer Zeit aus, wie zum Beispiel: Klimakrise, Digitalisierung, Mobilität oder Migration. Gemeinsam entwickeln sie Ideen für ein zukunftsfähiges Miteinander in Freiburg.Wie wollen wir in Zukunft leben, arbeiten und alt werden? Muss ich auf Fleischkonsum verzichten? Wie kommen wir aus unseren Filterblasen wieder raus?

    Eine Antwort auf die letzte Frage hat ein Team aus sechs jungen und älteren Menschen auf der letzten Generationen im Gespräch-Veranstaltung in Freiburg im Oktober 2019 gefunden: Ein Button bringt Sie ins Gespräch: Wenn Sie sich in der Öffentlichkeit die Aufforderung „Ja, ich will“ an die Jacke heften, zeigen Sie, dass Sie gerne in ein Gespräch kommen möchten! 1000 Buttons sind schon in die Produktion gegangen. Die Idee zeigt, dass wir am besten gemeinsam Lösungen für eine bessere Zukunft erarbeiten!

    Hast du noch Fragen?

    Melde dich bei uns!

    Telefonisch unter 030 610 8144 68 oder per Mail: generationen@bildungscent.de