Die Generationen-Challenge ist geschafft – Alt und Jung haben gemeinsam innovative Lösungen entwickelt!

Wir freuen uns nach wie vor über die gute Zeit, die wir mit mehr als 100 Teilnehmenden der Generation-Challenge verbracht haben. Jüngere und ältere Menschen sowie Organisationen tauschten sich intensiv über vier Themen aus: Demokratie, Digitalisierung, Mobilität und Covid-19. Aus diesen Themen wurden 10 wunderbare Ideen entwickelt, die zur weiteren Umsetzung bereit sind.

Zehn Expert*innen zu diesen Themen inspirierten die Teilnehmer*innen mit ihren Beiträgen. Zum Beispiel Fabian Grischkat (Digitalisierungsexperte) sprach über “ Digitalisierung und kultureller Wandel aus der Perspektive eines Influencers“, Susanne Dähner (Expertin für Mobilität) redete über „Mobilität Stadt und Land und demographische Kluft“, Jonathan Petzold bot den Impuls „Innovationen in den Kommunen in der Zeit von Covid-19“ an, Wolfgang Gründinger (Experte für Demokratie) präsentierte den Impuls „Politik der alten Säcke“. Die Teilnehmenden debattierten mit Thomas Krüger (Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung) über die Absenkung des Wahlrechts auf 14 Jahre um die Interessen der jüngeren Generationen angesichts des demografischen Wandels im politischen Prozess zu wahren.

Während dieser 3 Tage trafen die Teilnehmende in vielen kurzen, aktiven Begegnungen auf Menschen, die einer anderen Generation angehörten. In einer altersgemischten kleinen Gruppe hatten sie einen Raum, sich gegenseitig im Detail kennenzulernen und gemeinsam an innovativen Lösungsansätzen für einen nachhaltigeren Austausch zwischen Alt und Jung zu arbeiten.

Der Grafikrecorder Daniel Freymüller hat die Generationen-Challenge begleitet. Seine Zeichnungen zeigen die großartige Arbeit, die alle geleistet haben. Für die noch im Austausch bleiben wollen, sind die Slack-Kanäle offen.

Generationen Challenge Tag 3 05